ForschungBeendete Projekte
Werkstofftechnisch basiertes Abschreckmodell für die Simulation des Unterwasserschweißens

Werkstofftechnisch basiertes Abschreckmodell für die Simulation des Unterwasserschweißens

Jahr:  2017
Förderung:  AiF
Laufzeit:  01.04.2016 – 31.03.2018
Ist abgeschlossen:  ja

Durch das Verständnis der in Schweißnaht und Wärmeeinflusszone ablaufenden Phasenumwandlungen, sowie die Beschreibung der thermischen Randbedingung auf der benetzten Bauteiloberfläche bei unterschiedlichen Umgebungsbedingungen, kann ein effizientes und verifiziertes FEM-Prozessmodells entwickelt werden, welches die Berechnung von Schweißergebnissen auf handelsüblicher Computer-Hardware ermöglicht.
Projektpartner: Universität Rostock, Lehrstuhl für Werkstofftechnik