ForschungBeendete Projekte
Lokale Konditionierung von presshartem Vergütungsstahl für das Hybridfügen von Mischbaustrukturen

Lokale Konditionierung von presshartem Vergütungsstahl für das Hybridfügen von Mischbaustrukturen

E-Mail:  Projekte@iw.uni-hannover.de
Jahr:  2011
Datum:  30-09-13
Förderung:  AiF-ZUTECH, BMWi
Laufzeit:  bis 09/2013
Ist abgeschlossen:  ja

Das Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung einer prozesssicheren Konditionierung von presshartem 22MnB5 zum Verbinden des Vergütungsstahls in Mischbauweise mit mechanischen Fügeverfahren. Hierfür soll eine lokal begrenzte thermische Entfestigung des pressharten Stahlwerkstoffs als Konditionierung dienen und somit die Einsetzbarkeit von konventionellen mechanischen Fügeverfahren bei höchstfesten Stahlwerkstoffen ermöglichen, ohne die Gebrauchseigenschaften der Bauteile durch den Wärmebehandlungsvorgang global zu beeinträchtigen.