InstitutAktuellNews
Schwerelos auf Knopfdruck: Der Einstein-Elevator

Schwerelos auf Knopfdruck: Der Einstein-Elevator

© LUH/Michael Matthey

Der Einstein-Elevator ermöglicht Experimente unter Schwerelosigkeit und einstellbaren Schwerebedingungen, wie sie beispielsweise auf dem Mond oder Mars vorherrschen.

Bei dem Einstein-Elevator handelt es sich um einen weltweit einzigartigen, 40 Meter hohen Fallturm der nächsten Generation, welcher es ermöglicht, Experimente unter Schwerelosigkeit/Mikrogravitation sowie partieller Gravitation durchzuführen. Errichtet wurde das DFG-geförderte Forschungsgroßgerät am Hannover Institute of Technology (HITec) unter der Koordination des Instituts für Transport- und Automatisierungstechnik (ITA).

Neben der physikalischen Grundlagenforschung im Bereich der Erdvermessung und Inertialsensorik gibt es noch weitere Forschungsgebiete, die mit Hilfe des Einstein-Elevators untersucht werden. Hierzu zählen unter anderem die additive Fertigung aus dem Maschinenbau und die Produktionstechnik für den Einsatz in zukünftigen Weltraummissionen im Allgemeinen.

Mehr dazu unter:
https://phi-hannover.de/schwerelos-auf-knopfdruck-der-einstein-elevator/