InstitutBereicheBiomedizintechnik und Leichtbau
Entwicklung resorbierbarer Implantate

Entwicklung resorbierbarer Implantate

Die Entwicklung von Implantaten, die gewebeschonend sind und ihren Einsatzzweck wie vorgesehen erfüllen, gehört neben der Werkstoffentwicklung hier zu den Schwerpunkten. Dies umfasst beispielsweise das Design von Stents und Knochenimplantaten sowie die Prozessentwicklung zur Herstellung offenporiger Knochenersatzmaterialien aus resorbierbaren Magnesiumlegierungen. Die Entwicklungsarbeit wird durch Modellierungs- und Simulationsansätze (z. B. Gießsimulation) unterstützt.

Die Entwicklung von Implantaten, die gewebeschonend sind und ihren Einsatzzweck wie vorgesehen erfüllen, gehört neben der Werkstoffentwicklung hier zu den Schwerpunkten. Dies umfasst beispielsweise das Design von Stents und Knochenimplantaten sowie die Prozessentwicklung zur Herstellung offenporiger Knochenersatzmaterialien aus resorbierbaren Magnesiumlegierungen. Die Entwicklungsarbeit wird durch Modellierungs- und Simulationsansätze (z. B. Gießsimulation) unterstützt.

IHR ANSPRECHPARTNER FÜR BIOMEDIZINTECHNIK UND LEICHTBAU

Dr.-Ing. Christian Klose
Leitung
Adresse
An der Universität 2
30823 Garbsen
Gebäude
Raum
112
Dr.-Ing. Christian Klose
Leitung
Adresse
An der Universität 2
30823 Garbsen
Gebäude
Raum
112