StudiumLehrveranstaltungen
Oberflächentechnik

Oberflächentechnik

Art der Veranstaltung
Vorlesung + Übung
Niveaustufe
Hauptstudium / Master
Semester Sommersemester
Creditpoints
5 CP
Dozenten/Professoren  Apl. Prof. Dr.-Ing. habil. Kai Möhwald  

MODULBESCHREIBUNG:

Das Ziel der Vorlesung ist die Vermittlung elementarer und anwendungsbezogener werkstoffkundlicher Kenntnisse. Aufbauend auf diesen Kenntnissen werden Anwendungsbereiche und -grenzen, insbesondere von metallischen Konstruktionsmaterialien hergeleitet und geben den Studierenden so eine breite Basis hinsichtlich der optimalen Auswahl von Werkstoffen für den technischen Einsatz. Praktische und theoretische Übungen ergänzen den Vorlesungsinhalt.  

INHALTE DER LEHRVERANSTALTUNG

Seit vielen Jahrzehnten treten ständig steigende Anforderungen an Bauteiloberflächen auf, sei es zum Korrosions- oder Verschleißschutz von Massenprodukten wie verzinkten Blechen oder plasmanitrierten Wellen, oder sei es in Hochtechnologiebereichen wie z.B. der Luft- und Raumfahrt. Die Oberflächentechnik bietet vielfältige Möglichkeiten zum Verbessern von Bauteileigenschaften, wie etwa dem Widerstand gegen tribologische oder korrosive Beanspruchung, der Wärmeleitfähigkeit, der elektrischen Leitfähigkeit, der Schwingfestigkeit oder auch den optischen Eigenschaften. Die Vorlesung gliedert sich in die drei Teile: Randschichtverfahren, Beschichtungsverfahren und Charakterisieren von Beschichtungen. Dabei werden neben allgemeinen Grundlagen sowohl mechanische, chemische, thermische, thermomechanische als auch thermochemische Verfahren vorgestellt.

IHR BETREUER UND ANSPRECHPARTNER

M. Sc. Maike Hermann
Adresse
An der Universität 2
30823 Garbsen
Adresse
An der Universität 2
30823 Garbsen