Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IW
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IW
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Zerstörungsfreie Prüfverfahren

 Das IW entwickelt und weiterentwickelt zerstörungsfreie Prüftechniken, der Radiografie, Thermografie, Ultraschalltechnik, elektromagnetischer Prüftechniken, Schwingungs- und Schallemissionstechnik bis hin zur Fehlerprüfung, Materialcharakterisierung und zerstörungsfreien Bestimmung von Materialkennwerten (Festigkeit, Härte, Gefüge, etc.) für die Anlagen und Prozessüberwachung. 

Ein Schwerpunkt beldet hier die Integration zerstörungsfreier Prüftechniken in moderne Fertigungsanlagen zur Inline-Prüfung bei der Herstellung von Werkstoffen, Halbzeugen und Bauteilen. Zielsetzung ist dabei die Qualitätsprüfung in der Fertigung zur Prozessregelung sowie die Realisierung einer Qualitätssicherung in der Fertigung.

Beispiele:

  • Ultraschallprüfung
  • Wirbelstrom-Fehlerprüfung
  • Zerstörungsfreie Materialcharakterisierung-Materialkennwerte
  • Schicht- und Randzonencharakterisierung
  • Durchstrahlungsprüfung, Radioskopie
  • Induktions-Thermografie
  • Körperschallüberwachung
  • Schallemissionsanalyse

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf der Ausstattungsseite sowie den Seiten des Bereichs Zerstörungsfreie Prüfverfahren.