ForschungBeendete Projekte
SFB 489 – Transferprojekt T9: Prozesskette zur Herstellung präzisionsgeschmiedeter Hochleistungsbauteile

SFB 489 – Transferprojekt T9: Prozesskette zur Herstellung präzisionsgeschmiedeter Hochleistungsbauteile

E-Mail:  Projekte@iw.uni-hannover.de
Jahr:  2012
Datum:  31-01-14
Förderung:  DFG
Laufzeit:  10/2011 - 01/2014
Ist abgeschlossen:  ja
Weitere Informationen http://www.sfb489.uni-hannover.de/

Ziel des im Rahmen des Sonderforschungsbereiches SFB 489 beantragten Transferprojektes ist die Realisierung einer rechnergestützten Auslegung von Induktionshärteprozessen unter besonderer Berücksichtigung einer Mehrfrequenzerwärmung (SDF®-Randschichthärtung) sowie der Bauteilabkühlung mittels einer Spraykühlung in Kooperation mit der Fa. eldec Schwenk Induction GmbH mit dem Institut für Elektroprozesstechnik der Leibniz Universität Hannover.

Die Auslegung von Induktoren und Prozessparametern soll unter Zielvorgabe eines definierten Härteergebnisses erfolgen, indem prozessübergreifend die induktive Erwärmung und die Bauteilabkühlung sowie davon abhängige Gefügeumwandlungen und mechanische Eigenschaften numerisch mit der FE-Software ANSYS® abgebildet werden.