KooperationAusstattung
Großkammer Elektronen-Mikroskop (GK-REM)

Großkammer Elektronen-Mikroskop (GK-REM)

Dem Institut für Werkstoffkunde steht ein Großkammer-Rasterelektronenmikroskop zur Verfügung, mit dem auch große Bauteile elektronenmikroskopisch untersucht werden können, ohne relevante Bereiche aus dem Bauteil trennen zu müssen. Dies ist speziell bei Bruchuntersuchungen von Vorteil, da eine gesonderte Probenpräparation durch heraustrennen entfallen kann. Die Strahlerzeugung und die Detektoren zur Erfassung der Messsignale entsprechen dabei denen in konventionellen Elektronenmikroskopen wodurch eine vergleichbare Analysequalität sichergestellt werden kann.

Dem Institut für Werkstoffkunde steht ein Großkammer-Rasterelektronenmikroskop zur Verfügung, mit dem auch große Bauteile elektronenmikroskopisch untersucht werden können, ohne relevante Bereiche aus dem Bauteil trennen zu müssen. Dies ist speziell bei Bruchuntersuchungen von Vorteil, da eine gesonderte Probenpräparation durch heraustrennen entfallen kann. Die Strahlerzeugung und die Detektoren zur Erfassung der Messsignale entsprechen dabei denen in konventionellen Elektronenmikroskopen wodurch eine vergleichbare Analysequalität sichergestellt werden kann.

TECHNISCHE DATEN

Hersteller VisiTec / Ellcie
Typ Mira VP
Detektoren QBSD, SE, VPSE, EDX
Kontrastarten Elementenkontrast, Topographie, Elementanalyse/Mapping
Auflösung 20 nm
Probenmaße Durchmesser: 700 mm, Höhe: 600 mm
Betriebsmodi HV-Modus und VP-Modus für nichtleitende Proben
Dr.-Ing. Thomas Hassel
Leitung
Adresse
Lise-Meitner-Straße 1
30823 Garbsen
Gebäude
Raum
203
Dr.-Ing. Thomas Hassel
Leitung
Adresse
Lise-Meitner-Straße 1
30823 Garbsen
Gebäude
Raum
203